Netzwerke

Netzwerken ist wichtig. Es gilt, Menschen kennen zu lernen, Verbindungen aufzubauen, Kunden zu finden. Kontakte muss man leben und gestalten. Bei uns im Ideenhaus funktioniert das so:

Im Bereich Gründerförderung informieren wir Gründungsinteressierte auf Gründermessen und Gründerkonferenzen. Wir coachen Startups – nicht nur im Rahmen der Businessplan-Wettbewerbe von NUK oder MedTech Ruhr.

Im Bereich der Hochschulen kooperieren wir mit dem hochschulgründernetz cologne (hgnc) oder leisten Gründer-Coaching an verschiedenen Hochschulen in der Region. Wir kooperieren mit Studenten-Initiativen. Wir sind Netzwerk für das Exist-Gründerstipendium und engagieren uns beim Gründerstipendium NRW.

Im Bereich der Zukunftstechnologien arbeiten wir eng mit anderen Innovations-, Technologie- und Gründerzentren oder auch Coworking-Spaces zusammen. Wir sind sowohl Teil des Gründerökosystems Köln als auch Partner der europäischen TechParkAlliance.

Im Bereich Biotechnik treten wir gemeinsam mit unserem Verbundpartner BioCampus Cologne auf, betreuen das Netzwerk BioCologne, partizipieren an Gemeinschaftsprojekten mit BioRiver und BIO.NRW. Und wir sind Partner in den Arbeitsgruppen der BioRegionen Deutschlands und der BioParks des Bundesverbandes der Innovations-, Technologie- und GründerZentren (BVIZ).

Und weil Netzwerken wichtig ist, haben wir auch viele Partner, mit denen wir vernetzt sind und die unsere Arbeit unterstützen. Da gibt es beispielsweise …

… die Gründerplattform, die viele Hilfen und Tools bereitstellt:        Die Gründerplattform

… das hochschulgründernetz cologne, das sich Gründungen aus Hochschulen kümmert.       

… das Neue Unternehmertum Rheinland mit seinen Businessplan-Wettbewerben